Allgemeine Informationen zu Saisonarbeitskräften

6.1. Was ist unter Saisonarbeitskräften zu verstehen?

Arbeitnehmerinnen bzw. Arbeitnehmer sind als Saisonarbeitskräfte einzustufen, wenn sie nach ihrem Austritt wieder in das Unternehmen eintreten.

6.2. Welche Voraussetzungen hat eine förderungsfähige Saisonarbeitskraft zu erfüllen?

Für Saisonarbeitskräfte gelten die gleichen Förderungsvoraussetzungen wie für dauerhaft beschäftigte Arbeitnehmerinnen bzw. Arbeitnehmer. Eine Saison ist förderungsfähig, sofern sie sich über die viermonatige Mindestbeschäftigungsdauer erstreckt.

6.3. Ist der aws der Austritt bzw. der Wiedereintritt einer Saisonarbeitskraft bekanntzugeben?

Nur der erstmalige Austritt der Saisonarbeitskraft ist im Fördermanager unter „Bearbeiten – Ersatzarbeitskräfte melden“ bekanntzugeben.  Im Zuge dessen können Arbeitnehmerinnen bzw. Arbeitnehmer als Saisonarbeitskräfte gekennzeichnet werden. Nachfolgende Ein- und Austritte sind der aws bei als Saisonarbeitskräften gekennzeichneten Arbeitnehmerinnen bzw. Arbeitnehmern nicht mehr bekanntzugeben.

6.4. Kann der Förderungsnehmer eine Ersatzarbeitskraft für eine Saisonarbeitskraft melden?

Ja, es kann eine Ersatzarbeitskraft für eine Saisonarbeitskraft gemeldet werden. Dazu
wenden Sie sich bitte unter info@beschaeftigungsbonus.at an das Beratungsteam Beschäftigungsbonus.